Veranstaltung: food design & eat design

Wie haben sich die Konventionen des Kochens und die Rituale der Nahrungsaufnahme entwickelt? Lässt sich mit Hilfe von Design das Verhältnis zum Essen verändern?

Martin Hablesreiter beschäftigt sich seit mehr als 13 Jahren mit food design. Gemeinsam mit Sonja Stummerer gründete er das interdisziplinäre Designatelier honey & bunny in Wien.

    

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe OPENIDEA beschäftigt sich Hablesreiter mit den Fragen: Wie haben sich die Konventionen der Essenszubereitung und die Rituale der Nahrungsaufnahme entwickelt? Lässt sich mit Hilfe von Design unser Verhältnis zu Nahrungsmitteln verändern?

   

Er hinterfragt Wertevorstellungen, Konventionen, thematisiert Nachhaltigkeit und sozio-ökonomische Auswirkungen dieser Konventionen. An seinen Vortrag schließt eine Diskussion mit Markus Hanzer und dem Publikum.

   

Mehr Informationen dazu: http://designforum.at/v/calendar/details/3172/

   

Termin: 08. Juni 2017 um 19:00 Uhr

designforum Vorarlberg

CAMPUS V, Hintere Achmühlerstraße 1, 6850 Dornbirn

    

Eintritt frei. Anmeldung unter: vorarlberg@designforum.at